Chirurgisches Monofilamentnetz Optomesh™

Downloaden:

Nicht-resorbierbare chirurgische sind aus Monofilament-Polypropylen-Garn hergestellt. Sie zählen zu den „leichten“ Netzen, d.h. solchen mit minimaler Anzahl des implementierten synthetischen Materials. Außerdem charakterisieren sie sich durch hohe mechanische Widerstandsfähigkeit, die Festigkeit der Netz mit Faszie sichert, nicht ausfransende Kanten und hohe Reißfestigkeit gegen Nahtausriss. Richtige Porengröße lässt sie einfach mit Nadel durchzustechen und vor allem ermöglicht schnelles Anwachsen mit Bindegewebe und gleichzeitig verkürzt die Zeit der Einheilung ohne Entstehung einer übermäßigen Narbe. Monofilenstruktur schränkt das Risiko einer bakteriellen Infektion ein.

Erzeugnisparameter:

Anwendung:
Empfohlen zu Rekonstruktionseingriffen der Weichgewebedefekte, in folgenden Fällen:

  • primäre und chronische Hernien
  • Nachoperationshernien
  • Leistenhernien
  • Nabelhernien
  • Hernien in einer Operationsnarbe

Typen:

  • Macropore – großporiges Netz; zur Versorgung von ausgedehnten Mängeln
  • Thinlight – Netz mit Standard-Porenfläche; universale Anwendung
  • steril (sterilisiert mit Ethylenoxid)

Größen und Verpackung:

  • von 50 mm x 60 mm bis zu 300 mm x 300 mm
  • Verpackt in eine Papier-Folie-Doppelverpackung und dann in Kartonkuvert je 1 Stk.

Unsere Lösungen